Der schwäbische Bezirksverband der Grünen Jugend traf sich am Wochenende zur Herbstklausur in Oberstdorf. Die jungen Engagierten aus ganz Schwaben beschäftigten sich mit dem Themenfeld Digitalisierung. Sie fordern eine grundlegende Modernisierung der Bildungslandschaft für mehr Medienkompetenz und die Erhaltung hoher Sozial- und Arbeitsstandards in der digitalen Arbeitswelt. Die anwesenden Mitglieder wählten turnusgemäß eine neue Vorstandschaft. Neu gewählte Sprecherinnen sind Franziska Wörz (17, Augsburg) und Jessica von Gernet (18, Mering), Hewney Bradac (21, Kempten) ist neuer Schatzmeister, Fabian Kirchmann (26, Kempten) ist nun politischer Geschäftsführer und Christina Färber (17, Mering), Daniel Schipfel (21, Neu-Ulm), Eva Lettenbauer (25, Reichertswies) und Henry Paul Krüger (18, Bad Grönenbach) sind Beisitzer*innen.
Thema waren auch die Landtags- und Bezirkstagswahlen. Nachdem es bei den bayerischen Grünen nicht gelang, eine bunte Mischung aus jungen und älteren Abgeordneten nach Berlin zu schicken, besteht nun die Gefahr, dass auch bei den Landtagswahlen kein*e Abgeordnete*r unter 30 einziehen wird. 
Die Junggrünen sehen Eva Lettenbauer als kompetente und erfahrene Stimme, gaben ihr ein einstimmiges Votum für eine aussichtsreiche Landtagskandidatur und stehen höchst motiviert an ihrer Seite. Lettenbauer ist Landessprecherin der bayerischen Grünen Jugend und bereits als Grüne Direktkandidatin im Stimmkreis Donau-Ries nominiert. Sie will sich für schnellstmöglichen Glasfaserausbau auch am Land, ein Ende der Energiewendeblockade und mindestens stündliche Taktung des Nahverkehrs in ganz Schwaben sowie kostenloses Mitfahren für Schüler*innen, Auszubildende und Studierende einsetzen.
Zur Verjüngung der grünen Bezirkstagsliste möchte die 22-jährige Franziska Pux aus Gessertshausen beitragen und erhielt ein einstimmiges Votum für ihre Listenkandidatur. Ihr liegt die Förderung einer jungen und freien Kulturszene in Schwaben am Herzen. Außerdem macht sie sich für mehr sozialen Wohnungsbau stark, um die inzwischen beinahe allerorts angespannte Wohnsituation zu entschärfen.
Foto von links nach rechts: Fabian Kirchmann, Eva Lettenbauer, Franziska Wörz, Jessica von Gernet, Hewney Bradac, Christina Färber, Henry Paul Krüger, Daniel Schipfel; Aufnahme: privat