Liebe Mitglieder der Grünen Jugend Schwaben und Interessierte,

wir laden euch herzlich zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 07.02.2015 ab 14 Uhr ein. Sie findet in Augsburg im Grünen Büro in der Maximilianstraße 17 statt.

14:00 – 14:30 Begrüßung der Neumitglieder und Kennenlernen
14:30 – 15:30 Workshop und Diskussion zum Thema „Arbeits- und Zeitpolitik heute – immer höher, weiter, schneller?“
15:30 – 16:00 Jahresplanung 2015
16:00 – 16:30 Wahlen
(Nachwahl der unbesetzten Plätze im Bezirksvorstand: Sprecher*in, politische Geschäftsführung und zwei Beisitzer*innen(1) + Wahl von zwei Delegierten für den Landesrat(2) )

Im Anschluss findet eine Sitzung der Vorstandschaft statt. Diese ist natürlich öffentlich und ihr könnt sehr gerne dazustoßen.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, meldet euch aber gern bei uns, dann haben wir einen Überblick und können beim Bilden von Fahrgemeinschaften für Bayerntickets o.ä. unterstützen! Die Fahrtkosten werden zum BahnCard50-Tarif erstattet, Bayerntickets vollständig.

Wir freuen uns auf euch, besonders auch auf neue Gesichter! 🙂

Liebe Grüße
Felix, Julia, Gregor und Eva
euer Bezirksvorstand

PS: Folgt ihr uns schon auf Facebook oder Twitter?

(1)Wir freuen uns auf eure Kandidaturen für den Schwaben-Vorstand. Der Vorstand organisiert das Jahr über verschiedene Aktionen und Klausuren und sucht Unterstützung. Wenn ihr Lust habt die Aktivitäten der GJ Schwaben mitzuplanen und zu gestalten, meldet euch also einfach! Auch wenn ihr an dem Wochenende verhindert seid, könnt ihr trotzdem kandidieren! Falls ihr Fragen habt, schreibt uns gern unter vorstand@gj-schwaben.de! 🙂

(2)Der Landesrat ist das zweithöchste beschlussfassende Gremium der Grünen Jugend Bayern und berät den Landesvorstand. Jeder Kreisverband und Bezirksverband kann zwei Delegierte entsenden. Auf seinen Sitzungen berät der Landesrat u.a. über die Ausgestaltung der politischen Arbeit der Grünen Jugend Bayern, koordiniert die Zusammenarbeit zwischen den Kreisverbänden und fasst Beschlüsse über eingebrachte Anträge.