Im Landkreis Krumbach besteht für Gloria Yosores und ihren Sohn Joseph Benedict die Gefahr einer Abschiebung zurück auf die Philippinen. Dort stünden beide vor dem Nichts.

„Wir fordern den Günzburger Landrat Hubert Hafner dazu auf Menschlichkeit zu zeigen!“, erklärt die Sprecherin der Grünen Jugend Schwaben Eva Lettenbauer. „Ob der Antrag auf dauerhaftes Bleiberecht angenommen wird, liegt im Ermessen des Landratsamtes. Jetzt ist es wichtig Gloria und Joseph nicht aus ihrem sozialen Umfeld zu reißen.“

Gloria Yosores heiratete einen deutschen Mann. Die Ehe bestand 2 Jahre und 10 Monate, vor ca. einem Jahr trennte sich ihr Mann von ihr. Nach drei Jahren Ehe hätte Yosores nach §31 AufenthG eigenständiges Aufenthaltsrecht in Deutschland erhalten. „Die GRÜNE JUGEND Schwaben unterstützt die folgende Petition an Landrat Häfner und Innenminister Herrmann, die die Erteilung einer dauerhaften Aufenthaltserlaubnis nach §§9a bis 9c AufenthG für Gloria und Joseph Benedict fordert: https://www.openpetition.de/petition/online/erteilung-einer-dauerhaften-aufenthaltserlaubnis-fuer-gloria-und-joseph-benedict-yosores.“, teilt Lettenbauer mit.

Sprecherin Eva Lettenbauer bereitet ein weiterer Aspekt Sorge: „Wenn es um Zuwanderung und Aufenthaltsrecht geht, schwingt oftmals der Ausdruck „Zuwanderung in die Sozialsysteme“ mit. Dieses Vorurteil muss überwunden werden. Wir brauchen keine Abschiebe- und Abschottungspolitik, sondern ein weltoffenes Schwaben und müssen langfristig mehr Einwanderung und eine rechtliche Gleichstellung und Chancengleichheit für alle Menschen ermöglichen.“


Presseberichte:

http://www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Hoffnung-auf-eine-humanitaere-Entscheidung-id31975507.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Die-Zahl-der-Unterstuetzer-nimmt-zu-id31961252.html