Auch die GJ Schwaben hat an der Demo gegen das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) am 11.02.2012 in Augsburg teilgenommen.

Die bisher bekannt gewordenen Inhalte des Vertrags stimmen nicht mit unseren Vorstellungen einer freien, digitalen Gesellschaft überein.
Desweiteren verurteilen wir die undemokratische Verhandlungsweise, bei der der Wirtschaftslobby zu großes Mitspracherecht eingeräumt worden ist, und die Geheimhaltungspolitik.

Daher fordern wir eine wirkliche und freie Debatte zum Thema „modernes Urheberrecht“, den Stopp des ACTA-Abkommens und die Ablehnung dieses Vertrags durch die Parlamente.

 

Aufruf des Bundesverbands:
http://www.gruene-jugend.de/show/1065472.html

Autor*in: Eva Lettenbauer