Nachdem zumindest einer von denen nach einer Zeitnahen veröffentlichung ruft 😉 (auch wenn er schätzungsweise nach Weihnachten noch verfügbar sein wird ;), post ich hier einfach mal ein paar – meiner Meinung nach – ganz interessante Links, die mir in letzter Zeit in die Finger gekommen sind:

Als erstes das aktuellste: Der Gender-Studies-Adventskalender im Weblog der Gender Bibliothek der HU Berlin; hinter jedem Türchen gibts Hinweise zu akademischer Gender-Literatur und wie mensch an diese kommt.

Dann zwei Texte zu geschlechtergerechter Sprache (wird ja auch hier immer mal wieder diskutiert), dabei gehts insbesondere um den Unterstrich anstelle des in grünen Kreisen üblicheren Binnen-I (also Student_innen statt StudentInnen); die Verwendung hatte ich – v.a. auf queeren Seiten – schon regelmäßig gesehen, der Hintergrund war mir aber bisher nicht bekannt. In den zwei Artikeln wird er erklärt, einmal kurz von dieStandard.at und einmal länger von der AG Gender Killer.

Und zum Schluß noch ein Hinweis auf den 14. Dezember, an dem gibts bei 3sat einen „Frauen an die Macht“-Thementag, 24 Stunden Dokumentationen, Spielfilme und Magazine zu einzelnen Frauen (u.a. Rosa Luxemburg und Simone de Beauvoir) und Themen wie 90 Jahre Frauenwahlrecht oder Frauen in der technischen Forschung. Das gesamte Programm gibts hier.